Aquarium Pflanze Anubias barteri nana Nr.101

6,50 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Verfügbar
Lieferzeit: 2-7 Tag(e)

Beschreibung

Informationen:

  • 1 Topf Anubias barteri nana voll durchwurzelt.
  • Beliebte Aquariumpflanze, sehr robust und ideal für Barschbecken geeignet.
  • Typ: Wurzelstock/Rhizom
  • Herkunft: Afrika
  • Wuchsschnelligkeit: Langsam
  • Höhe in cm: 3 - 15+
  • Lichtansprüche: Niedrig
  • CO2 : Niedrig
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Platzierung: Vordergrund
  • Temperatur: 22 - 28°C
  • Anubias barteri var. nana ist eine kleine attraktive Pflanze, die unter allen Bedingungen gedeiht. Sie stammt aus Kamerun und wird 5-10 cm hoch. Sie wächst langsam und kann deshalb von langsam wachsenden Algen befallen werden. Sie sieht auf einem Stein oder einer Wurzel am besten aus. Sie kann mit Nylonschnur fixiert werden, während sie anwächst. Beim Einpflanzen in den Bodengrund darf der Wurzelstock nicht bedeckt werden, da er sonst leicht fault. Sie blüht häufig unter Wasser und wird selten von pflanzenfressenden Fischen gefressen.
  • Unsere Pflanzen werden in kleinen Plastiktöpfen mit Steinwolle geliefert. Wir erhalten von unserem Lieferanten mehrmals wöchentlich Ware. Die Entwicklung der einzelnen Pflanzen ist sehr individuell, da es sich um ein natürliches Produkt handelt.
  • Wir verpacken die Pflanzen in Tüten, die mit Feuchtigkeit und Sauerstoff angereichert werden. Diese werden dann Luftdicht verschlossen und in gut ausgepolsterten Paketen verschickt. Durch die Verwendung von Kartonagen als Verpackungsmaterial wird die Temperatur auch bei Minusgraden gehalten.
  • Sobald die Lieferung bei Ihnen eintrifft sollten die Pflanzen aus der Tüte genommen werden. Vor dem Einsetzen in das Aquarium muss die Steinwolle so gut es geht mit den Fingern entfernt werden. Wir empfehlen nach der Entfernung der Steinwolle die freigelegten Wurzeln um etwa ein Drittel zu kürzen, damit sich diese kräftig nachbilden können.
  • Bitte beachten Sie die Empfehlungen zu Lichtverhältnissen, Bodengrund und CO2, damit sich die Pflanzen optimal entwickeln können.