Marisa cornuarietis - Paradiesschnecke - DNZ

Marisa cornuarietis - Paradiesschnecke - DNZ

5,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Sofort Lieferbar 2-7 Werktage
Lieferzeit: 2-7 Tag(e)

Beschreibung

Informationen: Es gibt wohl keine Apfelschnecke, die in ihrem Aussehen so außergewöhnlich ist wie die Paradiesschnecke Marisa cornuarietis aus Mittelamerika und dem Norden Südamerikas. Tatsächlich wird sie aufgrund ihres eher tellerförmigen Gehäuses häufig fälschlicherweise der Familie der Posthorn- und Tellerschnecken (Planorbidae) zugeordnet. Die bis zu 5 cm große Paradiesschnecke hat ein attraktives Muster von braunschwarzen Streifen unterschiedlicher Dicke auf cremefarbenem bis hellgelbem Grund, selten sind die Tiere auch rein creme- bis goldfarben ohne Streifen. Der Weichkörper selbst ist meist von hellem bis weißlichem Grau und wird durch viele kleine dunklere Pigmentflecken aufgelockert.

Wissenschaftlicher Name: Marisa cornuarietis (Linnaeus, 1758)

Deutscher Name: Paradiesschnecke, Riesenposthornschnecke

Schwierigkeitsgrad: für Anfänger geeignet

Herkunft/Verbreitung: Mittel- und Südamerika

Färbung: Gehäuse cremefarben bis hellgelb, in der Regel mit schwarzbraunen dicken oder dünnen spiraligen Streifen

Alterserwartung: bis 3 Jahre

Wasserparameter: pH über 6,5, KH 3-22, Temperatur 20 bis 28 °C

Beckengröße: ab 60 l, wir empfehlen pro Schnecke außerdem 10 l an Wasservolumen

Futter: Algenbeläge und Aufwuchs, braunes Herbstlaub, Futterreste, Wasserpflanzen, Gemüse, Fischfutter

Vermehrung: sehr gute Vermehrung im Süßwasser

Verhalten: friedlich, gefräßiger Pflanzenfresser

Vergesellschaftung: mit Garnelen, Zwergkrebsen, mit friedlichen Fischen, eventuell mit Krebsen und Krabben als Lebendfutter-Quelle !!! Frisst Aktiv Pflanzen !!!

Da es sich um lebende Tiere handelt, kann es zu Abweichungen in Körperbau, Größe und Färbung zu den dargestellten Bildern kommen. Lebende Tier sind vom Umtausch ausgeschlossen.